In der Stille und Ruhe des Waldes können Urnenbeisetzungen an ausgewählten Bestattungsplätzen vorgenommen werden.

Wer darf im RuheForst  Zollerblick bestattet werden?

Im RuheForst dürfen alle Menschen, unabhängig von Wohnort, Nationalität und Religionszugehörigkeit  beigesetzt werden.

 

Was ist ein RuheBiotop?

RuheBiotope sind ausgewählte Naturdenkmale wie Bäume, Steine, Wurzelstöcke oder ähnliches, in deren Nähe die Urnen beigesetzt werden können. An einem RuheBiotop können, je nach Kategorie, nur eine oder bis zu 12 Urnen bestattet werden. Jeder dieser Bestattungsplätze wird eingemessen und im Friedhofsregister dokumentiert.

Woraus bestehen die Urnen, die im RuheForst verwendet werden dürfen?

Die Urnen bestehen aus Holz oder vergleichbaren Materialien, die sich auflösen ohne Schadstoffe zu hinterlassen. Im RuheForst sind ausschließlich Urnenbestattungen möglich. Da die Urnen aus sich schnell auflösenden Materialen bestehen ist eine Umbettung aus dem RuheForst nicht möglich. Mehr dazu erfahren Sie unter „Bestattungen“.

 

Ist eine Grabpflege erforderlich?

Die natürliche Schönheit des Waldes ist zu jeder Jahreszeit einzigartig und Pflege genug. Für die Angehörigen entstehen keinerlei Verpflichtungen. Um dem Wald seine natürliche Schönheit zu lassen ist das Ablegen von Grablichtern, Blumenschmuck etc. nicht erlaubt, die Grabpflege übernimmt die Natur.

 

Wie kann ich mir ein RuheBiotop aussuchen?

In regelmäßigen und kostenlosen Führungen durch den RuheForst erklären wir alles Wissenswerte. Zur Auswahl eines RuheBiotops können Sie private Führungstermine mit uns vereinbaren. Sollten Sie den RuheForst aus körperlichen Gründen nicht mehr selbst aufsuchen können, wählen wir gerne auftragsgemäß ein RuheBiotop für Sie aus.

 

Kann ich auch schon zu Lebzeiten ein RuheBiotop erwerben? (Vorsorge)

Ob älter oder jünger, viele Menschen haben den Wunsch, die Art ihrer Beisetzung selbst festzulegen und erwerben vorsorglich ein RuheBiotop. Jeder Nutzungsvertrag über ein FamilienBiotop oder über ein GemeinschaftsBiotop läuft bis ins Jahr 2115.

Wie kann ich ein spezielles RuheBiotop im Wald wiederfinden?

Im RuheForst gibt es keine klassischen Grabsteine. Die einzelnen RuheBiotope sind durch Nummern gekennzeichnet. An den Farbmarkierungen hinter den Nummerntafeln können Sie erkennen, ob das RuheBiotop noch freie Bestattungsplätze hat. An allen RuheBiotopen bringen wir auf Wunsch eine Gedenktafel in einheitlicher Größe und dezenter Form an. Gedenktafeln an einem FamilienBiotop können Namen, Geburts- und Sterbedaten der Verstorbenen, sowie einen Spruch und ein Symbol enthalten. Gedenktafeln an einem GemeinschaftsBiotop können Namen, Geburts- und Sterbedaten der Verstorbenen enthalten.